Zum Hauptinhalt springen

FDGB-Ferienheim „Fritz Heckert“

Das denkmalgeschützte Ferienheim „Fritz Heckert“ (KPD-Politiker 1884–1936) war der erste Neubau in der Geschichte des Tourismus in der DDR und entstand in den Jahren von 1952 bis 1954. Der Auftrag kam von der DDR-Einheitsgewerkschaft FDGB, die für die Bereitstellung von Urlaubsplätzen in der DDR verantwortlich war. 1990 wurde das Ferienheim geschlossen und sehet seitdem leer, […]

Bahnhof Ballenstedt-Ost

Viele Informationen zum Bahnhof Ballenstedt-Ost konnte ich nicht finden, mitte März 2012 brach nach Brandstiftung im Bahnhofsgebäude Ballenstedt ein Feuer aus und zerstörte den Dachstuhl sowie die Zwischendecke. Zuvor im Juni 2003 war schon der Fahrdienstbereich am Bahnhof Ballenstedt-Ost ausgebrannt, was letztlich zum Aus für die Bahnstrecke von Frose über Ballenstedt nach Quedlinburg führte.

Grenzübergangsstelle (GÜSt) Marienborn

Die ehemalige Grenzübergangsstelle (GÜSt) Marienborn, heute Gedenkstätte „Deutsche Teilung Marienborn“, war einer der größte und bedeutendste Grenzübergang an der innerdeutschen Grenze, sie befindet sich an der Bundesautobahn 2 hinter Helmstedt Richtung Berlin. Während der deutschen Teilung wurde die Hauptlast des Transitverkehrs zwischen Westdeutschland und West-Berlin über diesen Grenzübergang abgewickelt, zugleich dienste sie dem Reiseverkehr in […]

Rote Kirche

  Die „Rote Kirche“ wurde als Projekt der Gemeinde 1893 erbaut und 1894 eingeweiht. Seit dem Jahr 1953 wird die „Rote Kirche“ nicht mehr genutzt und verfällt, die Kirche befindet sich mittlerweile in einem ruinösen Zustand. 1990 wurde an einen Privaten Investor verkauft und im Jahr 2014 bei einer Zwangsversteigerung durch die Stadt erworben, die […]

NAPOLA/SED Bezirksparteischule Ballenste...

Es ist gigantischer ungeliebter Gebäudekomplex am Großer Ziegenberg in Ballenstedt, die ehemalige Nationalpolitische Lehranstalt – Napola. Erbaut wurde der Komplex 1936 als einziger Neubau und Prototyp von den Nationalsozialisten und als Eliteinternat betrieben. Ab 1949 wurden die Gebäude von der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) als Bezirksparteischule Wilhelm Liebknecht der Bezirksleitung Halle genutzt. Seit ca. 2005 […]

Hotel Zehnpfund, Thale

Das 1863 in unmittelbarer Bahnhofsnähe in Thale eröffnete Sommerhotel Zehnpfund, war mit seinen ca. 100 Zimmer und Suiten eines der vornehmsten Hotels im Harz. Erbaut wurde das Hotel, durch die Magdeburg-Halberstädter Eisenbahngesellschaft, die 1862 Thale an ihr Schienennetz anschloss. Einer der bekanntesten Gäste im Hotel Zehnpfund war Theodor Fontane. Wie viele Hotels wurde auch das […]

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen