Brandenburg

Wuensdorf: Infanterieschule

von |22.12.2017

Neben dem Haus der Offiziere gabt es in sowjetischer Armeestützpunkt der GSSD auch die ehemalige Infanterieschule, in Wünsdorf-Waldstadt. In dieser für DDR-Bürger strengen Sperrzone, lebten bis 1994 bis zu 75.000 sowjetische Männer, Frauen und Kinder. Ein eindrucksvolles aber auch sehr verfallendes Gelände.

Die Heilanstalten Hohenlychen

von |14.05.2017

Im Jahre 1902 erwarb Gotthold Pannwitz zehn Morgen Land von der Stadt Lychen und ließ dort eine Kinderheilstätte für Behandlung zur Bekämpfung der Tuberkulose bauen. Diese Kinderheilstätte wurden zum größten Teil aus Spenden finanziert und vom Deutschen Roten Kreuz unterhalten. Im Laufe der Jahre wurden die Heilanstalten ständig erweitert, unter andrem wurde ein Sanatorium […]

Wünsdorf: Haus der Offiziere

von |20.02.2017

Die verbotene Stadt, das Haus der Offiziere sind mit sowjetischer Armeestützpunkt der GSSD, in Wünsdorf-Waldstadt verbunden. In dieser für DDR-Bürger strengen Sperrzone, lebten bis 1994 bis zu 75.000 sowjetische Männer, Frauen und Kinder.  Einer der wenigen Standorte in Deutschland, in der sich heute noch mit erhobenem Haupt Genosse Lenin an die Brust klopft.

Ursprünglich als […]

Hotel Raststätte Stolper Heide

von |15.01.2017

Auf der Rückfahrt nach Berlin bin ich 2013 an der Raststätte Stolper Heide rausgefahren, und habe dort das Leerstehendes Hotel entdeckt. Leider konnte ich über das 3 Sterne Business-Hotel nicht mehr in Erfahrung bringen können, außer dass es 2004 noch in Betreib war und damals zur Sorat-Hotel Gruppe gehörte.

Das Olympische Dorf von 1936

von |13.01.2017

Ein einfach zu besuchender Lost Place, ist das Olympische Dorf der Olympischen Sommerspiele von 1936 in Berlin, es liegt im brandenburgischen Elstal etwa 18 Kilometer westlich des Berliner Olympiastadions. Besuchen kann man das Gelände vom 1. April bis 31. Oktober, in dieser Zeit werden auch Führungen angeboten, bei denen man auch das inneren der […]

Schloss Dammsmühle in Schönwalde

von |08.01.2017

Bei der Planung zu einer meiner Berlin Rundreisen zu Lost Places habe ich, in verschiedenen Büchern, das seit langem leerstehende Schloss Dammsmühle entdeckt. Eine sehr schöne Anlage mit einer bewegenden Vergangenheit vielen Eigentümern u.a. als Jagdschloss des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) bzw. Erich Mielke, von der Roten Armee besetzt und Heinrich Himmler war auch […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen