Im Norden des Plänterwaldes liegt der seit 2002 verlassenen Vergnügungspark Spreepark Berlin (ehemals „VEB Kulturpark Plänterwald“). Der 1969 eröffnete einzige ständige Vergnügungspark der DDR wurde 1991 im Zuge der Wiedervereinigung abgewickelt, und wurde bis 2002 als Freizeitpark Spreepark Berlin weiter betrieben. Seit der Insolvenz des ehemaligen Betreibers liegt das Gelände brach. Im Sommer 2013 konnte ich den Park bei sonnigen Wetter besuchen und fotografieren.

2014 übernahm das Land Berlin das Gelände und plant seitdem es wieder einer Nutzung zuzuführen.

Weitere Bilder gibt es in der Fotogalerie.

Neben Farbbilder auch einige Infrarotaufnahmen.