Zum Hauptinhalt springen

Crystal Mill

1893 wurde die Crystal Mill (Old Mill) von George C. Eaton und B. S. Phillips als Kraftwerk für einen Luftkompressor von der Sheep Mountain Tunnel and Mining Company erbaut. Die Druckluft wurde bis 1917 für das nahegelegene Silberbergwerk benutzt, um die Stollen zu belüften sowie andere Maschinen oder Werkzeuge zu betreiben. 1917 wurde die Sheep […]

NAPOLA/SED Bezirksparteischule Ballenste...

Es ist gigantischer ungeliebter Gebäudekomplex am Großer Ziegenberg in Ballenstedt, die ehemalige Nationalpolitische Lehranstalt – Napola. Erbaut wurde der Komplex 1936 als einziger Neubau und Prototyp von den Nationalsozialisten und als Eliteinternat betrieben. Ab 1949 wurden die Gebäude von der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) als Bezirksparteischule Wilhelm Liebknecht der Bezirksleitung Halle genutzt. Seit ca. 2005 […]

Kloster Schwalmtal/Kent School

Im Sommer dieses Jahres hatte ich die Gelegenheit, an einer vom Eigentümer organisierten, Fototour im Kloster Schwalmtal/Kent School Hostert teilzunehmen.  Diese geschichtsträchtige Lokation in der Nähe von Mönchengladbach hatte im Laufe des letzten Jahrhunderts die unterschiedlichsten Bezeichnungen: St. Josefsheim Waldniel-Hostert Provinzial Heil-und Pflegeanstalt Waldniel Kinderfachabteilung Waldniel Fürsorge-Erziehungsanstalt Hostert British Military Hospital Hostert Kent School Hostert […]

Ausweichsitz der Landesregierung NRW

Nicht unbedingt ein Lost Place, aber sehr spannend ist der Ausweichsitz der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, ein geheimer Atombunker in Urft (ein Ortsteil der Gemeinde Kall) in der Eifel. Der im 1962 im Kalten Krieg geplante Bunker, sollte im Ernstfall, bei einem Atomkrieg, der Landesregierung die Möglichkeit bieten, den Zivilschutz in NRW zu leiten. Im Jahre 1993 […]

Spreepark Berlin im Plänterwald (Kulturp

Im Norden des Plänterwaldes liegt der seit 2002 verlassenen Vergnügungspark Spreepark Berlin (ehemals “VEB Kulturpark Plänterwald”). Der 1969 eröffnete einzige ständige Vergnügungspark der DDR wurde 1991 im Zuge der Wiedervereinigung abgewickelt, und wurde bis 2002 als Freizeitpark Spreepark Berlin weiter betrieben. Seit der Insolvenz des ehemaligen Betreibers liegt das Gelände brach. Im Sommer 2013 konnte […]

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen